05.10.2021 Erste Mannschaft
2:6 Niederlage am Sonntag gegen Hombressen/Udenhausen II.

Was wäre wenn…… Wenn nämlich in der ersten Minute ein sehenswerter Abschluss von Gencel Türk nicht vom starken Torwart der Gäste aus dem Winkel gekratzt worden wäre, oder kurz darauf ein 25 Meter Freistoß von Umut Ayas nicht an die Latte geknallt wäre. So kam es leider am Sonntag anders. In der dritten Spielminute sind die Gäste das erste Mal in der Hälfte unserer Mannschaft und bedienen von der rechten Seite Sascha Hellwig, welcher zum 0:1 einschiebt.
Es entwickelt sich ein gutes A-Liga Spiel, beide Mannschaften spielen absolut auf Augenhöhe.
In der 17. Spielminute ein „Sonntagsschuss“ aus ca. 25 Metern von Patrick Himmelmann zum 0:2 für die Gäste.
Gefühlt hätte es zu diesem Zeitpunkt 2:2 stehen müssen, unsere Truppe spielte durchaus gut mit und bereits vor dem 0:2 blieben weitere Torgelegenheiten ungenutzt. Mit diesem Rückstand ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte begann fast wie die Erste, unsere Mannschaft mit der Riesenchance zum 1:2, der Ball war wohl bereits hinter der Linie, was der Schiedsrichter leider nicht so sah, im Gegenzug das 0:3 aus doch sehr stark Abseitsverdächtiger Position, Torschütze Sascha Hellwig.
Unsere Truppe ließ sich aber nicht hängen und versuchte weiterhin alles. Direkt in der 52. Spielminute dann das 1:3 durch Michael Lüpke per Kopf.
Der nächste Dämpfer sollte aber direkt folgen. Wieder einmal aus stark Abseitsverdächtiger Position macht Sascha Hellwig seinen dritten Treffer zum 1:4.

Trotz der Rückschläge steckte unsere Mannschaft aber nicht auf, es wurde alles versucht, das berühmte „Spielglück“ fehlte einfach. Gut eine Handvoll gute Tormöglichkeiten wurden im Laufe der zweiten Hälfte vergeben, das war wohl der Unterschied an diesem Sonntag. Ein starker Konter der Gäste in der 59. Spielminute führte zum 1:5, ein Elfmeter zum 1:6, allerdings war das Foulspiel von Stefan Lambrecht klar vor dem Strafraum, was aber zu diesem Tag passte. Marco Patalong dann noch mit einem Traumtor zum 2:6 von der Strafraumkante in der 69. Spielminute.

Wie bereits erwähnt wurden noch einige Möglichkeiten vergeben, das Ergebnis gibt den Spielverlauf leider nicht komplett wieder, was aber am Ende des Tages nicht bringt. Die Mannschaft hat sich gut verkauft und ist nun motiviert für das Derby am Freitag in Elbenberg.

 

weitere Beiträge:

26.06.2022 Allgemein
Backhausfest in Riede
28.04.2022 Allgemein
Wir stellen den Maibaum auf!
29.03.2022 Allgemein
FUPA-ELF der Woche
Zwei SVR-Akteure dabei... . . .
weiterlesen»
28.03.2022 Allgemein
2:2 Unentschieden am Sonntag in Meimbressen.
Das Ergebnis geht am Ende in Ordnung... . . .
weiterlesen»
25.03.2022 Allgemein
Auswärtsspiel am Sonntag
SVR zu Gast im Meimbressen... . . .
weiterlesen»
24.03.2022 Allgemein
11 FRAGEN AN…
LERNT UNSERE SPIELER, MITGLIEDER UND VERANTWORTLICHEN KENNEN . . . . . .
weiterlesen»
22.03.2022 Allgemein
FUPA-ELF DER WOCHE
Patalong erneut dabei! . . .
weiterlesen»
21.03.2022 Allgemein
1:1 im Derby gegen die SG Elbetal
17.03.2022 Allgemein

Schnellzugriff

Kontakt zu uns

    Spielstätte